Umbau und Erweiterung
Betriebszentrale der Wasserversorgung Nordostwürttemberg in Crailsheim

Auftraggeber Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg
GF Dipl.-Ing. Ernst Rommel
Blaufelderstraße 23
74564 Crailsheim
Tel.: 07951/481-10
Architekten ARGE Claus Steffan, Abels und Bahner
Leistungsphasen LPH 2 – 7, teilw. 8
Wettbewerb 1. Preis, 1991
Planung 1992 – 1994
Ausführung 1995 – 1996
Baukosten KG 300 – 400: 4,0 Mio. Euro
Gesamtkosten KG 200 – 700: 5,4 Mio. Euro
Auszeichnung Beispielhaftes Bauen 1996

Die NOW ist ein Zweckverband, der die Kommunen der Region mit zusätzlich benötigtem Trinkwasser versorgt. In der Betriebszentrale der NOW wird das weitgefächerte Versorgungsnetz rund um die Uhr gesteuert und überwacht. Ein Bereitschaftsdienst ist Tag und Nacht in Stellung. In der Warte festgestellte Störungen oder Leckagen konnen durch ihn rund um die Uhr behoben werden.

Nachdem der technische Betriebshof 1993 ausgelagert wurde, stand der Platz zur Verfügung um die dringend erforderliche Erweiterung der Betriebszentrale und die Integration der ausgelagerten Verwaltungsbereiche zu realisieren.

Dabei galt es einen charakteristischen Bau aus den sechziger Jahren, welcher das Foyer, die Warte, sowie den Sitzungssaal enthält, mit einem Neubau für die Lager, Werkstätten, Labors, die Verwaltung sowie zwei Betriebswohnungen zu ergänzen.

Der Neubau wurde bewußt vom Altbau abgesetzt und respektiert dessen Eigenständigkeit und Dominanz. Die beiden Baukörper sind nur durch einen transparenten Verbindungsgang verbunden. An diesen lehnt sich der massive, runde Aufzugsschacht an, welcher zentral alle Bereiche, auch die Tiefgarage, miteinander verknüpft.